top of page

Wie Kundenzufriedenheit zum Unternehmenserfolg beiträgt


Kundenzufriedenheit als Schlüssel zum Erfolg
Kundenzufriedenheit als Basis für den Erfolg

Kundenzufriedenheit ist ein zentraler Faktor für den Erfolg jedes Unternehmens, so auch bei “Abnehmen im Liegen”. Bei vielen Unternehmen kommt dieser Aspekt zu kurz, wie viele von uns als Kunden schon leidlich feststellen mussten. Manchmal fragt man sich, wie Unternehmen überhaupt so lange existieren können.

Eine zufriedene Kundschaft bedeutet nicht nur mehr Umsatz, sondern auch ein gutes Image und eine starke Markenidentität. Kundenzufriedenheit ist daher ein wichtiges Thema, das Unternehmerinnen berücksichtigen sollten, wenn sie ihr Geschäft erfolgreich gestalten wollen. In diesem Artikel werden wir uns anschauen, warum Kundenzufriedenheit so wichtig ist und wie Unternehmen sie erreichen können.


Warum Kundenzufriedenheit wichtig ist


Zufriedene Kunden bleiben Kunden und tragen zur Steigerung des Umsatzes bei. Eine zufriedene Kundschaft bedeutet auch, dass sie eher bereit sind, Empfehlungen an Freunde und Familie weiterzugeben, was den Umsatz weiter steigern kann. Zufriedene Kunden sind auch eher dazu bereit, mehr Geld für Produkte und Services von ein und demselben Unternehmen auszugeben und länger die Dienste in Anspruch zu nehmen, da sie die Qualität des Produkts oder der Dienstleistung schätzen. Außerdem ist eine zufriedene Kundschaft ein wichtiger Faktor für ein positives Image des Unternehmens. Kunden, die ein positives Erlebnis haben, werden eher bereit sein, das Unternehmen zu empfehlen, was zu mehr Umsatz und einer stärkeren Markenidentität führen kann. Daher ist es unumgänglich, dass Unternehmen sich mit den Themen Kundenzufriedenheit und -bindung professionell auseinandersetzen.






Wie Kundenzufriedenheit die Kundenbindung erhöht


Kundenbindung ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Kunden, die mit dem Unternehmen zufrieden sind, sind eher bereit, mehr zu kaufen und wiederzukommen. Eine hohe Kundenzufriedenheit erhöht die Kundenbindung und fördert die Kundenloyalität. Unternehmen können dies erreichen, indem sie eine hohe Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen sowie einen ausgezeichneten Kundenservice anbieten. Gleichzeitig spart dies Geld, weil Neukundengewinnung äußerst viel Geld kostet. Verschiedene Studien gehen davon aus, dass Neukunden circa 5 Mal so viel kosten wie Bestandskunden und dennoch fokussieren sich viele Unternehmen ausschließlich auf Neukundengewinnung.


Laut Statistik, sind vor allem folgende Elemente wichtig und ausschlaggebend für die Kundenzufriedenheit:


  • Vertrauen

  • Relevantes Produktangebot

  • Service nach (!) dem Kauf

  • Preis-Leistungsverhältnis

  • Verkaufspersonal vor Ort

  • Spaß beim Offline-Shopping

Besonders interessant ist, dass das Preis-Leistungsverhältnis nur bei 9,4% der Kundinnen eine Rolle spielt und “Soft-Skills” eine relativ große Rolle spielen - vor und nach dem Kauf.




Wie Unternehmen Kundenzufriedenheit erhöhen


Allein schon aus finanziellen Gründen scheint es lohnend, sich mit der Erhöhung der Kundenzufriedenheit auseinanderzusetzen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, herauszufinden, was die Zufriedenheit der Kunden erhöht.


Kundenfeedback einholen

Um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, ist es wichtig, das Kundenfeedback zu erheben. Unternehmen können dazu Online-Umfragen, Telefoninterviews oder auch persönliche Interviews durchführen. Dies hilft Unternehmen, einen Einblick in die Kundenerfahrungen zu bekommen und herauszufinden, was ihren Kunden am wichtigsten ist.


Kundenbedürfnisse ermitteln


Um Kundenbedürfnisse zu ermitteln, müssen Unternehmen sich die Zeit nehmen, um zu verstehen, welche Anforderungen ihre Kunden an ihre Produkte und Dienstleistungen stellen. Dazu können Unternehmen Kunden befragen, ihre Konkurrenz analysieren, Marktforschung betreiben und auch auf sozialen Netzwerken nach Kundenfeedback fragen. Kleine Belohnungen für die Teilnahme an Umfragen sind ein netter Ansporn für viele, mitzumachen.


Kundenprobleme lösen


Um Kundenprobleme zu lösen, müssen Unternehmen auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und sich auf die Lösung der Probleme konzentrieren. Unternehmen müssen sicherstellen, dass sie auf Kundenfeedback reagieren und schnelle Lösungen für Probleme anbieten. Dies kann durch ein effizientes Kundendienstsystem, eine umfassende Wissensdatenbank und auch durch die Einführung von automatisierten Kundenservices erreicht werden. Auf jeden Fall sollten Unternehmen kundenorientiertes Service anbieten und die Kundinnen nicht als Bittsteller betrachten, sondern auf Augenhöhe sehen.



Fazit


Bei “Abnehmen im Liegen” steht die Kundenzufriedenheit an oberster Stelle. Wir versetzen unsere LizenzpartnerInnen in die Lage, professionell und kundenorientiert vorzugehen. Es gibt kein besseres unternehmerisches Ziel als die KundInnen glücklich zu machen und im Idealfall die hohen Erwartungen sogar zu übertreffen.

Nur zufriedene KundInnen sind werbende KundInnen und kommen immer wieder gerne. Es scheint beinahe eine Binsenweisheit zu sein, doch viele Unternehmen sehen KundInnen als lästiges und notwendiges Übel, für das auch nur das Notwendigste getan wird. Wer aber bereit ist, die Extrameile für die eigene Kundschaft zu gehen, wird auch erfolgreich sein. Wenn du auch Lizenzpartner bei Abnehmen im Liegen werden? Dann klick hier für weitere Informationen.


Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:


Comments


bottom of page